Friday, April 27, 2012

I do it myself...

Since quite some time, I've been on a jewellery-making ride and I just can't stop. There are days, where I spot potential necklace DIYs everywhere, or cool bracelets you could easily do at home. One of my favorite sources of inspirations is Anthropologie. As I browsed what's new today, I found tons of potential accessory DIYs to nurture my addiction.    
All bracelets and necklaces that are shown below are from Anthropologie

Love
Lela 

Seit einer Weile schon surfe ich auf einer Schmuck-Bastel-Sucht-Welle und es ist kein Ende in Sicht.  An manchen Tage sehe ich potenzielle Selbermach-Ketten oder Armbänder überall. Eine meiner Favoriten, wenn es um DIY Inspiration geht, ist die Onlineseite von Anthropologie. Gerade heute habe ich mich mal wieder umgeschaut, was es so neues gibt und zahlreiches Futter für mein Notizbuch gefunden. 
Alle vorgestellten Ketten und Armbänder sind von Anthropologie.

Wednesday, April 25, 2012

Let there be light

I've been asked by friends of mine to help them style their appartment. They moved in over half a year ago but didn't quite get around to the finishing touches. The biggest task will be finding ideas how to furnish and decorate their really huge livingroom. But since I'm a believer in baby steps I thought I'll start by looking for lighting options. The lamp shade should be really big to fit the vast room and since the options out there are either really pricy or the gazillionst Ikea Maskros lamp shade I thought about DIYing my own lamp. Here are some options I saved on my Pinterest some while ago. 



 
Two of the lamps are from 'The 3 R's Blog'; if you are looking for inspiration for your own lamp, I recommend you go and check it out. 
 
In my case, we'll see which one will make the race... I will post the finished project for sure!

Love,
Lela

----------------------------------------------------------------
Freunde von mir sind vor gut einem halben Jahr in eine neue Wohnung gezogen, haben es aber bisher nicht geschafft, außer allen lebensnotwendigen Möbeln und Utensilien viel zu verschönern oder zu dekorieren. Sie haben mich um Hilfe gebeten und ich habe die Herausforderung gerne angenommen. Ein kleines Sorgenkind wird wohl das Wohnzimmer werden, denn es ist, und das ist nicht gelogen, ein kleiner Ballsaal. Alles, was man reinstellt, sieht irgendwie verloren aus.  

Geld und Zeit zwingt uns dazu, die Wohnungsgestaltung nach und nach zu vollführen, also wird bei der Lampe angefangen. Und weil es eine große sein muss und alles was auf dem Markt erhältlich ist entweder sehr teuer oder die millionenste IKEA MAKROS Lampe sein würde - wird selbergebastelt! Unten ist eine kleine Auswahl meiner DIY-Lampen aus meinem Pinterest zu sehen. Welche letztendlich das Rennen macht, wird natürlich berichtet.
P.S: zwei der Lampen sind vom Blog 'The 3 R's', das jede Menge Selberbastelideen für jeden Klebstoff- und Glühbirnenfanatiker bereithält.

Alles Liebe,

Lela

Monday, April 23, 2012

Orzo-Salad with Shrimps and Avocado

Since the sun decided to make an appearance quite often these last days, I made a spring-inspired easy salad and wanted to share the recipe with you. Since quite some time I had leftover of a package of Orzo noodles in my kitchen which I used for another kitchen experiment some months ago. The little greek noodles that look like rice usually don't make it into any of my regular dishes, but for a fun pasta salad they seemed perfect. You cook them just like regular noodles in boiling water.  

Following, you have all ingredients to make the pasta salad for up to two persons:

  • a half pack of Orzo
  • 1 Avocado
  • 250 gr Shrimps (deep frozen)
  • a piece of cucumber
  • Feta cheese cut in cubes
  • 1 1/2 lemons
  • Oil and Vinegar
  • Salt'n'Peppa


  1. Cook the Orzo like the instructions on the package tell you to, but add a little bit of lemon juice to the water
  2. Cut the avocado, the feta and the cucumber into cubes
  3. Fry the shrimps in a little bit of oil and two tablespoons of lemon juice
  4. For the dressing, mix 3 tablespoons of oil and one tabespoon of vinegar with 3 tablespoons of lemon juice and mix well
  5. Season it to taste with salt and pepper and add a bit of sugar if it is too sour 
  6. Mix the cooked Orzo with the dressing and then with everything else - done! 

Enjoy your meal. 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weil die Sonne da draußen so schön frühlingshaft scheint, gibt es heute ein leichtes Salatrezept zum Nachkochen. Es stand schon seit längerem noch ein Rest Orzo in meiner Küche, den ich für ein früheres Rezept-Experiment mal verwendet habe. Die aus Hartweizengrieß hergestellten griechischen Nudeln finden für gewöhnlich nicht allzu oft Verwendung in meinem Kochalltag, für diesen Salat aber kamen sie genau richtig. Gekocht werden sie wie normale Nudeln in sprudelndem Salzwasser.

Und hier alle weiteren Zutaten für einen großen oder zwei kleine Salate:
  • eine halbe Packung Orzo
  • 1 Avocado
  • 250 gr Shrimps (tiefgekühlt)
  • ein kleines Stück Gurke
  • Fetawürfel nach Belieben
  • 1 1/2 Zitrone
  • Öl und Essig
  • Salz und Pfeffer
  1. Den Orzo nach Packungsanleitung zubereiten, dabei dem Kochwasser den Saft einer halben Zitrone hinzufügen.
  2.  Avocado, Feta und Gurke in Würfel schneiden.
  3. Die Shrimps mit 1 EL Zitronensaft in etwas Öl anbraten, bis sie gar sind (ca. 3 Minuten).
  4. Für das Dressing 3 EL Olivenöl, 1 El Kräuteressig und den Rest des Zitronensaftes mit Salz und Pfeffer mischen und mit einer kleinen Prise Zucker abschmecken wenn nötig. 
  5. Den fertigen Orzo mit dem Dressing vermischen und mit dem Feta, der Avocado, der Gurke und den Shrimps anrichten. 

Voilà - fertig ist ein einfacher und schneller Sommersalat!

Love,
Lela
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...